Valentino Catalano schnappt sich den 17. Platz im C-Finale in Le Mans bei den Finals

Bericht und Bilder von Anita Catalano

15. Oktober  2017

Eine aufregende Woche liegt hinter uns. Vom 09. - 15. Oktober kämpften 133 Fahrer aus vielen Nationen bei den X30 Junioren in Le Mans um den Titel. Valentino durfte das erste mal bei einem internationalen Wettbewerb dabei sein und für Deutschland an den Start gehen. Bei den 7 gefahrenen Heats wurde sehr hart um jede Hundertstel gekämpft. Von Heat zu Heat kam Valentino mit der, ihm unbekannten, Strecke und den unbekannten roten Komet Reifen besser zurecht. Valentino schaffte es bei allen Heats ohne Spoiler Strafe anzukommen, was bei dem vielen Gerangel und Unfällen nicht selbstverständlich war. Wegen einem unverschuldeten Ausritt auf den Rasen, der als Abkürzung aufgenommen wurde, obwohl er dabei 2 Plätze verloren hatte, musste er allerdings  eine 10 Sekunden Strafe auf seinem Konto verbuchen. Dies warf Valentino in der Platzierung um einiges zurück. Er schaffte es trotz all dem sich für das C-Finale zu qualifizieren und dort den 17 Platz einzunehmen. Für uns ein toller Erfolg! Mit tollen Eindrücken und mit reichlich neuen Erfahrungen endet  für uns die Saison 2017.